#BlackLivesMatter: Rassismus in der Polizei muss auch in Deutschland konsequent verhindert werden.

10. Juni 2020  Allgemein

DIE LINKE. Baden-Württemberg ruft dazu auf, sich auch an den kommenden Kundgebungen und Demonstrationen zu beteiligen.
Am kommenden Samstag 13.06. um 13 Uhr ruft Black Lives Matter Stuttgart zur Kundgebung im Oberen Schlossgarten auf.
Weitere Kundgebungen finden in u.a. in Ulm und Ravensburg statt.

Ganzen Beitrag lesen »

Online-Veranstaltungsreihe Feministische Politik

10. Juni 2020  Allgemein

vom 17. Juni bis 8. Juli 2020
immer mittwochs
immer 20 Uhr

Frauen kommt in Krisen, wie wir historisch wissen, eine besondere Bedeutung zu. Durch strukturelle Benachteiligungen sind sie von Härten und Einschnitten besonders betroffen, durch Rollenzuschreibungen und verlagerten Handlungsdruck besonders gefordert, mangels politischer Einsichten und Mehrheiten für neue, geschlechtergerechte Notwendigkeiten gehen sie häufig als Verliererinnen aus Krisenpolitiken hervor. Linke Politikerinnen diskutieren in vier online Veranstaltungen mit kompetenten Gästen die Auswirkungen des Pandemie Lockdowns auf die Lebenswirklichkeit von Frauen und erörtern, welche Maßnahmen jetzt notwendig sind. Schaltet euch ein und diskutiert mit!

Ganzen Beitrag lesen »

Linkes Konzept für die Mobilität der Zukunft

03. Juni 2020  Allgemein

In der Coronakrise spitzt sich auch die Krise im Verkehr zu: Die Bundesregierung pumpt Milliarden in Autokonzerne, Lufthansa und Bahn, ohne ein integriertes Verkehrskonzept und ohne die soziale und ökologische Wende anzugehen. Doch jetzt werden die Weichen für die Zeit nach der Krise gestellt.
Statt Milliarden für Konzerne, Abwrackprämie und klimaschädliche Produktion braucht es eine mutige Verkehrswende, gute Jobs und Garantien für die Beschäftigten – das bringt alle voran. Bernd Riexinger unterbreitet für DIE LINKE deshalb mit den “5 Punkten für Mobilität nach Corona” ein Konzept für die Mobilität der Zukunft.

Der folgende Link öffnet das Konzept in einem neuen Tab als *.pdf-Datei:

Fest der Linken 2020 online am 19./20. Juni

03. Juni 2020  Allgemein
http://www.fest-der-linken.de/

Das Fest der Linken findet auch 2020 statt! Vom 19. bis 20. Juni bieten wir euch wieder ein buntes Programm aus Berlin, allerdings diesmal nicht in Berlin. Sondern gleich hier im Corona-sicheren #Neuland, aka eurem Wohnzimmer. Und da kommt keine Langeweile auf: Ob Diskussionsrunde, Live-Talk mit Politiker*innen, Konzert, einem virtuellen Rundgang durch die heiligen Hallen der Parteizentrale der LINKEN, das Karl-Liebknecht-Haus. Gemeinsam mit euch wollen wir dieses Jahr zu einem besonderen Fest der Linken machen – dem Fest der Linken 2.0.
Link zur Webseite DER LINKEN mit dem Programm für beide Tage

Frühlingsakademie 2.0 zu sozial-ökologischer Transformation: Die Hütte brennt.

03. Juni 2020  Allgemein

Jetzt erst recht: 
Die Frühlingsakademie geht online, denn das Klima kann nicht warten. Politische Bildung zu drängenden Themen ist wichtiger denn je.
Die Frühlingsakademie findet daher als Webinar-Reihe statt. Die inhaltliche Klammer der Veranstaltungen bleibt die globale Klimakrise, welche die Menschheit vor Herausforderungen stellt, angesichts derer Corona uns wie ein kleiner Trainingslauf erscheinen wird.

Die folgenden Links öffnen die jeweilige Seite DER LINKEN in einem neuen Tab:
Programm
Anmeldung zu Bildungsveranstaltungen
Alle Webinare der Frühlingsakademie, die über Zoom stattfinden, werden zeitgleich auch im Livestream bei youtube übertragen.

Mobilität für alle? Nicht mit Scheuer

22. Mai 2020  Allgemein

Verkehrspolitik ist in den vergangenen Jahren zum heiß umkämpften Feld geworden. Die Bundesregierung subventioniert Autokonzerne und die Lufthansa, eine Mobilitätswende geht sie nicht an. Es braucht eine Verkehrspolitik, die die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt anstatt die Interessen der Auto-Lobby.

Auf den Punkt gebracht. Informationen und Argumente zu aktuellen Themen. Ausgabe 12.2020 vom 19. Mai 2020 [Der nachstehende Link öffnet das Dokument zum Lesen in einem neuen Tab]:

Link zu allen Ausgaben von Auf den Punkt gebracht. [Öffnet die Webseite DER LINKEN in einem neuen Tab.] Bitte hier “klicken”.

Hände weg vom Mietendeckel!

22. Mai 2020  Allgemein

CDU/CSU und FDP an der Seite von Vermietern und Konzernen.

Am 23. Februar 2020 ist der Berliner Mietendeckel in Kraft getreten. Für 5 Jahre werden die bestehenden Mieten eingefroren (»Mietenstopp«) und Mietobergrenzen festgelegt (»Mietendeckel«). Zu hohe Mieten können abgesenkt werden. Den Mieter*innen im überhitzten Berliner Wohnungsmarkt wird damit die dringend benötigte »Atempause« verschafft. Was aber machen Union und FDP? Sie klagen beim Bundesverfassungsgericht dagegen.

Bundesweit geltende Forderungen DER LINKEN zu Mieten und Wohnungspolitik

in Auf den Punkt gebracht. Informationen und Argumente zu aktuellen Themen. 13. Mai 2020, Ausgabe 11.2020 [Der nachstehende Link öffnet das Dokument zum Lesen in einem neuen Tab]:

Link zu allen Ausgaben von Auf den Punkt gebracht. [Öffnet die Webseite DER LINKEN in einem neuen Tab.] Bitte hier “klicken”.

Kindeswohl? – aus dem Gemeinderat Leinfelden-Echterdingen

17. Mai 2020  Allgemein

Beitrag von Claudia Moosmann, Stadträtin in Leinfelden-Echterdingen

Der private Kindergarten Early Bird in Leinfelden plant weitere drei Kindergartengruppen im Orchideenhaus in der Bahnhofstraße. Early Bird arbeitet mit der Firma Bosch zusammen.
Grundsätzlich ist lobenswert, wenn eine Firma wie Bosch sich um seine Mitarbeitenden sorgt wie z.B. deren Kinderbetreuung und auch finanziell zusätzlich unterstützt.
Ob Kleinkinder Grünflächen brauchen, ist eine Frage, welche die Eltern der Kinder entscheiden müssen. Doch Kindergartenkinder wollen laufen, rennen und spielen und lassen sich wohl nicht mehr einsperren.
Der Early Bird Kindergarten hat von der Stadt Leinfelden-Echterdingen die Zusage, dass die Kinder auf den Außenspielflächen des Kinderhauses Helme-Heine spielen dürfen. Auch der kleine Spielplatz neben dem Leinfelder Rathaus wird von Ihnen genutzt.
Die Oberleitung der S-Bahn führt nach dem Bahnhof Leinfelden dicht neben der Kleinkindbetreuung vorbei. Es gibt keinerlei Vorschriften, wie weit entfernt diese sein müssen, es gibt nur Vorschriften zwischen 5,50 und 7,90 Metern in der Höhe.
Weil das Gelände an dieser Stelle bergab fährt, führt die S-Bahn-Oberleitung direkt vor den Fenstern vorbei. Wenn zukünftig Fernzüge fahren, wird durch diese Oberleitungen noch Strom gezogen werden müssen.
Die LINKE fordert ein Gutachten, damit das Kindeswohl sichergestellt wird.
Als Gemeinderätin von L-E würde ich für einen Kindergarten nicht solche Flächen vorschlagen.

Liegt die Kita zu nah an der S-Bahn-Oberleitung?
Artikel von Natalie Kanter vom 30.05.2020 in der Stuttgarter Zeitung
[Der folgende Link öffnet den Beitrag in einem neuen Tab]:

Corona: Wer zahlt für die Krise?

16. Mai 2020  Allgemein

Die jetzige Krise trifft viele Menschen hart. Wie soll man mit Kurzarbeitergeld die Miete zahlen? Wie soll man zuhause im Homeoffice arbeiten und nebenher die Kinder betreuen, mit ihnen Schulaufgaben machen oder die Pflege von Angehörigen organisieren?
Für uns als LINKE Baden-Württemberg ist klar: Auch wir begleiten die derzeitigen Freiheitseinschränkungen kritisch.
Aber statt mit Verschwörungstheorien vom Thema abzulenken, sollten wir unsere Energie auf die wichtigste Frage verwenden: Wer zahlt für die Krise?
Das Infoblatt vom 16. Mai HIER online lesen.
Herausgeber: Geschäftsführender Landesvorstand DIE LINKE. Baden-Württemberg (Elwis Capece, Kathleen Kamprath, Sahra Mirow, Heidi Scharf, Dirk Spöri, Bernhard Strasdeit)

«Spurwechsel» Gerechte Mobilität und alternative Produktion

16. Mai 2020  Allgemein

Wie sieht gerechte Mobilität für alle mit weniger Verkehr aus? Welche Projekte und Ansätze einer öffentlichen und nachhaltigen Mobilität gibt es? Welche Technologien und Infrastrukturen sind nötig? Wie lassen sich gerechte Übergänge gestalten – auch für Beschäftigte der Autoindustrie?  Wie lassen sich Mehrheiten dafür gewinnen?
Es geht um viel: ein nie dagewesenes Investitionspaket in öffentliche, und nachhaltige Infrastruktur, die Mobilität für alle flächendeckend sichert und gleichzeitig gute Arbeit in Industrie und Dienstleistungen schafft, muss durchgesetzt werden. Doch um wirkmächtig zu werden, müssen sich die Akteure zusammen tun. Mit einer Vielzahl von Gästen aus Arbeiter*innen- und Umweltbewegung wollen wir gemeinsame Strategien entwickeln. Weblink: Infos, vorläufiges Programm und Anmeldung

Info + Anmeldung auf der Webseite der Stiftung

RSS News aus dem Landesverband