Armes-reiches Baden-Württemberg? Wie DIE LINKE BaWü sozial gestalten will – Facebook-Livestream

17. Juni 2020 

Datum/Zeit
Date(s) - 17/06/2020
19:00 - 20:30

Kategorien


Während in Baden-Württemberg die Zahl der Einkommensmillionär*innen stieg, ist jedes fünfte Kind von Armut bedroht. Diese Entwicklung ist Ausdruck eines Politikversagens der letzten Jahrzehnte. Als LINKE setzen wir uns für eine Gesellschaft ein, in der niemand zurückgelassen wird. Unsere Landessprecherin Sahra Mirow und unsere Landesfrauenbeauftragte Lisa Neher diskutieren in einer Online-Veranstaltung (Armes reiches Baden-Württemberg?) darüber, wie wir Ba-Wü sozial gestalten wollen.
#LINKElive

Vorfahrt für Soziales!

Baden-Württemberg zählt zu den wirtschaftsstärksten und innovativsten Bundesländer. Der Wohlstand ist aber ungleich verteilt. Während die Zahl der Einkommensmillionär*innen im Ländle stieg und die reichsten zehn Prozent in BaWü 47,3% des Nettovermögens besitzen (2017), nahm die Armut seit 2008 um 17% zu. Dass dies so ist, ist ein Ergebnis der Politik der sozialen Kälte. Die soziale Ungleichheit droht sich durch die Corona-Pandemie zu verschärfen. Während beispielsweise Rettungspakete in Milliardenhöhe für die Wirtschaft geschnürt wurden, kamen die Interessen der Hauptleidtragenden – die Familien – zu kurz.

Als LINKE setzen wir uns für eine Sozialoffensive ein, in der die Menschen Vorrang haben. Gute und existenzsichernde Arbeit, bezahlbarer und barrierefreier Wohnraum, chancengerechte und gebührenfreie Bildung, Kultur und Mobilität für alle – das muss in einem Bundesland wie Baden-Württemberg möglich sein.

Zu Gast:
▪️ Sahra Mirow (Landessprecherin DIE LINKE. Baden-Württemberg)
🎙 Moderation: Lisa Neher (Landesfrauenbeauftragte DIE LINKE. Baden-Württemberg)

#LINKElive #digitalLINKS #MenschenvorProfite

Mittwoch, 17. Juni 2020 von 19:00 bis 20:30
Online-Veranstaltung auf der Facebook-Seite DER LINKEN Baden-Württemberg https://www.facebook.com/dielinkebw/

direkt zum Eventhttps://www.facebook.com/events/1730287370446301/